Frame of the software ITONICS Foresight illustrating a workplace where trends and foresight are essential
Paper Abstract: Entwerfen eines kollaborativen strategischen Foresight Systems
13. März 2013
CEO and keynote speaker Dr. Michael Durst at the Agile Innovation Day
Interview: Softwarewerkzeuge im Technologie- und Innovationsmanagement
2. Oktober 2014

Studie: Trends im Innovationsmanagement

Im Rahmen einer Kooperation mit der Hochschule Esslingen haben wir über 50 Unternehmen zu der Rolle von Trends im Innovationsmanagement befragt. Konkret wollten wir eruieren, welche Rolle Trends in den „Frühen Phasen“ im Innovationsmanagement spielen, wie Unternehmen Trends im Innovationsmanagement einsetzen und wo die Potenziale für das Trendmanagement liegen.

In einem mehrstufigen Prozess haben wir eine umfangreiche Literaturanalyse, Tiefeninterviews mit Innovationsmanagern und eine Befragung von über 50 Unternehmen durchgeführt.

Zusammenfassung der Ergebnisse:

Trends spielen in den befragten Unternehmen eine große Rolle und dienen im Innovationsmanagement als wichtige Eingangsinformationen. Trendwissen wird dabei größtenteils zur Vorbereitung strategischer Entscheidungen, zur Entwicklung von Strategien, zur Definition eines Produkt- und Dienstleistungsportfolios und bei der Betrachtung von Zukunftsszenarien verwendet. Zur Beschaffung von Trendinformationen werden hauptsächlich Datenrecherchen durchgeführt sowie interne und externe Experten herangezogen. Markt-, Kunden- und Technologiewissen spielen weiterhin eine wesentliche Rolle bei der ganzheitlichen Identifikation, Bewertung und Verwertung von Trends.

Prozesse für ein strukturiertes und nachhaltiges Trendmanagement sind bei einer Mehrheit der befragten Unternehmen aktuell in der Implementierungsphase. Trendmanagementprozesse sind bei einigen Befragten allerdings schon integraler Bestandteil im Strategie- und Innovationsmanagement. Softwarewerkzeuge im Innovationsmanagement sind hauptsächlich in großen Unternehmen im Einsatz. Der Fokus hierbei liegt aktuell eher im Ideen- als im Trendmanagement.

In 71,7 % der befragten Unternehmen werden neue Produkte und Dienstleistungen auf Basis von Suchfeldern generiert. Diese Suchfelder werden unter anderem aus Trendwissen abgeleitet. Obwohl 64,2 % der Unternehmen angeben, dass Trendbeobachtung sehr wichtig für das Innovationsmanagement ist, definieren nur 54,7 % der Unternehmen Suchfelder auf Basis von Trendwissen, um gezielt Innovationen zu generieren. Auch ergibt sich eine Diskrepanz zwischen der Wichtigkeit von Trends und dem Einsatz von Softwaretools. In nur 20,8 % der Unternehmen können Trends über Softwaretools verarbeitet werden.